Whey Isolate - Wunderwaffe oder reine Abzockerei?

Bei der Entscheidung zwischen Whey Protein Konzentrat und Whey Protein Isolate scheiden sich die Geister - obschon der Tatsache, dass 99% der jeweiligen Verfechter gar nicht Bescheid wissen, worin sich die Produkt genau unterscheiden. Ist teurer auch automatisch besser? Wir gehen der Frage auf den Grund & zeigen, für wen ein Isolate Protein Sinn macht & wo es einfach nur Geldverschwendung ist. 

 

In einem Urwald voller Supplementen, wie es heutzutage bei den meisten Anbieter der Fall ist, ist es nicht einfach, das passende Supplement zu finden. Welches Protein - Casein, Whey oder doch lieber ein Mehrkomponenten? Kleine, mittlere oder grosse Packung? Erdbeer, Vanille oder doch eine von den anderen 10 Geschmacksrichtungen? ..& am Schluss kommt nicht die Frage des Verkäufers, ob Du lieber das 10 Franken teurere Whey Isolate möchtest... & das alles in einer Branche, welche von der Werbeindustrie derart verdreckt ist, dass selbst Insider nicht recht wissen, was nun wirklich was taugt und was einfach nur scheisse ist. 

 

Kommen wir kurz zu den Unterschieden zwischen dem „normalen“ Whey Protein und dem fast schon mystisch angepriesenen Whey Isolate Protein. Molkeeiweiß (engl. Whey) ist ein natürliches und qualitativ sehr hochwertiges Milchprodukt, das sich bei der Käseherstellung nach dem Abschöpfen der Masse (Casein) an der Oberfläche absetzt. Durch spezielle Filtrationsmethoden wird diese Molke konzentriert und zu Pulver verarbeitet. 

 

Durch das Mikrofiltrationsverfahren werden die  Proteine mit Hilfe von Keramikfiltern mikrogefiltert und somit reiner. Dabei bleiben viele bioaktive Proteinfraktionen erhalten, wie z.B. Alpha Lactalbumin, Beta Lactalbumin und Glycomacropeptide, die das Immunsystem unterstützen und die Resorption vieler Mineralstoffe verbessern.

Der Unterschied von Whey Konzentrat und Whey Isolat liegt in der Zusammensetzung. Whey Konzentrat hat einen Eiweißgehalt von 35-85% und einen Fettgehalt zwischen 3-5%. Zusätzlich enthält Whey Konzentrat Laktose (Laktose = Milchzucker = Kohlenhydrate). 

 

Das Whey Isolat hingegen hat einen Eiweißanteil von 90-95% und einen Fett- und Laktosegehalt von meist unter 1%. Daher ist es hochwertiger und reiner und wird von den meisten Sportlern bevorzugt. Zudem besitzt das Whey Isolat ein hochwertigeres Aminosäureprofil - gute Isolate Proteine verfügen z.B. über bis zu 8g BCAA‘s pro Portion. Das Whey Isolat ist noch schneller im Körper als das Whey Konzentrat. Da das Whey Isolat kaum Milchzucker enthält ist es leichter verdaulich und eignet sich besonders nach dem Training oder innerhalb einer Diät.

 

Folglich kann gesagt werden, dass beim Konsum eines Isolate Protein keinerlei Nachteile in Bezug auf den Zweck des Produkts bestehen. Wie erläutert bestehen diverse Vorteile, jedoch gilt es abzuwägen, inwiefern diese Vorteile relevant sind, um den höheren Preis und den (meist) schlechteren Geschmack in Kauf zu nehmen. Qualität hat seinen Preis & so kosten Whey Isolate Proteine deutlich mehr, als herkömmliche Konzentrat Proteine. Dieser Mehrwert rechtfertigt sich durch die höhere Qualität, jedoch lohnt sich dies nicht in jedem Fall. Wenn z.B. ein Hobbysportler, welcher nicht sonderlich ambitioniert ist, sich nach dem Training oder zwischendurch mal einen Protein-Shake gönnt, ist ein Konzentrat vollkommen ausreichend. Das Selbe gilt auch für Sportler, welche sich in einer Aufbauphase befinden & ein paar Gramm Kohlenhydrate & Fett keinerlei Schaden anrichten.  Das Isolate sollte folglich von ambitionierten Sportler oder Menschen in einer Diät genutzt werden, welche einfach nur das Beste möchten. In einer harten Diät bzw. Wettkampfvorbereitung können diese eingesparten (unnötigen) Kalorien wertvoll sein & somit der Gebrauch eines Isolate Protein sehr sinnvoll. Zudem kann ein Sportler auf die zusätzliche Einnahme von BCAA‘s und Glutamin verzichten, wenn er ein qualitativ hochwertiges Isolate Protein konsumiert - das führt sogar zu einem Preisvorteil, da ein Isolate Protein meist günstiger ist, als ein Konzentrat + BCAA‘s. 

 

Wenn Du noch Fragen hast oder Dir nicht sicher bist, was für Dich nun die sinnvollste Wahl ist, kannst Du mich jederzeit fragen. 

 

Euer

 

Matthias Nachbur

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.